Gewalttat an Schule: Tatverdächtiger (18) festgenommen!

Am Donnerstagvormittag wurde in St. Leon-Rot (Rhein-Neckar-Kreis) ein größerer Einsatz der Polizei mit Rettungskräften und einem Hubschrauber durchgeführt. Gemäß den Angaben der Polizei ereignete sich eine Gewalttat, bei der eine 18-jährige Schülerin ihren Verletzungen erlag. Der vermutliche Täter wurde nach einer kurzen Flucht nun festgenommen.

Es gibt mittlerweile eine Festnahme! Die Polizei teilt mit: „Der Tatverdächtige, ein 18-jähriger Schüler, wurde kurz nach 13 Uhr vorläufig von Polizeikräften festgenommen.“ Nach der Tat war der 18-Jährige offenbar geflüchtet, woraufhin die Polizei intensiv nach ihm suchte. Ein Hubschrauber wurde ebenfalls eingesetzt.

Hier ist der Ablauf: „Um 10:20 Uhr ereignete sich an einer Schule eine Gewalttat, bei der eine Frau verletzt wurde“, teilt die Polizei mit. Es steht nun fest, dass die Frau, eine 18-jährige Schülerin, die Attacke nicht überlebt hat. Diese traurige Information wurde von Polizeisprecher Patrick Knapp im RTL-Interview bestätigt. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls ein Schüler. Das Schulgebäude wurde nach dem Vorfall evakuiert und abgesichert, so ein Sprecher. Es besteht keine Gefahr für die anderen Schülerinnen und Schüler, die an einer Sammelstelle betreut wurden.

Quelle

Veranstaltungen